Schmetterling Touristik

Mehrarbeit statt Mehrwert: Reisebüros ärgern sich über NDC

Christoph Peters vom Reisebüro Poot aus Emmerich hat die Nase voll vom NDC-Content und daher seine Iata-Agentur gekündigt. "Mit den NDC-Tools der Airlines gab es immer wieder Probleme. Selbst für Lappalien waren zeitraubende Anrufe notwendig", sagt der Reisebürochef. Daher nutze er nur noch Consolidator. Auch im Büro Consense Travel in Frankfurt herrscht NDC-Frust, da der Aufwand im Vergleich zum GDS enorm gestiegen sei. FVW

Counter Helden Podcast: Was ist eine gute Abschlussquote?

Counter Helden Foto

©Counter Helden

Die Frage kommt in den Seminaren immer wieder hoch: Welche Abschlussquote ist eigentlich normal? Gute Frage, keine einfache Antwort, so die drei Reisebüro-Coaches René Morawetz, Saskia Sánchez und André Bachmann in der neuesten Folge des Counter Helden Podcasts. Counter vor9

Condor fliegt im Winter neu nach Johannesburg

Der Ferienflieger baut das Streckennetz in Frankfurt aus und steuert ab November ein weiteres Ziel in Südafrika an. Neuzugang Johannesburg wird montags und freitags bedient. Zudem setzt Condor die Nordamerika-Routen nach New York, Seattle, Los Angeles und Toronto im Winter fort. Auch Karibikstrecken stehen wieder im Flugplan, darunter Mexiko, Kuba, Grenada und Tobago. Aero

Auch in der Schweiz sind viele Touristiker jobmüde

Laut einer Umfrage suchen 28 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage aktiv nach einem Job außerhalb der Reisebranche, weitere acht Prozent wollen das Unternehmen wechseln. Mehr als ein Viertel der befragten Schweizer Touristiker bezeichnete den eingeschlagenen Karriereweg rückblickend als Fehler. Travel News  

Arge Lateinamerika schult Expis zum Verkauf

Am 3. März veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft um 16 Uhr eine Online-Schulung für Counter-Profis, mit Tipps aus der Praxis für die Beratung. So berichtet etwa Miller Reisen aus Argentinien, Kontour Travel aus Kolumbien, DER Touristik mit Live-Schalte aus Costa Rica und Sprachcaffe aus Kuba. Arge Lateinamerika (Anmeldung)

Anzeige

Schmetterling Reiseziele

Österreich verlangt bei Einreise nur noch 3G

Österreich Grenze

©iStock/Stadtratte

Seit Dienstag gilt beim Grenzübertritt nach Österreich wieder die 3G-Regel. Damit können auch Ungeimpfte wieder in die Alpenrepublik gelangen, wenn sie einen negativen Corona-Test vorweisen. Als Nachweis sind neben einem maximal 72 Stunden alten PCR-Test auch Antigentests zulässig. Deren Abnahme darf nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen. Reise vor9

Eskalation der Ukraine-Krise trifft die Luftfahrt

Im Zuge der Krise zwischen Russland und der Ukraine will Air Baltic bis Ende Februar keine Nachtflüge in die Ukraine durchführen. Lufthansa hatte bereits zuvor alle Ukraine-Flüge, bis auf die nach Lwiw, eingestellt. Dennoch ist der Luftraum über der Ukraine nicht leer. Wie aktuelle Daten zeigen, waren Flugzeuge von Ukraine International, Sky Up, Wizz Air, Ryanair, Pegasus Airlines und Turkish Airlines unterwegs. Aerotelegraph

Ukraine-Konflikt könnte Luftfahrt noch stärker einschränken

Bislang meiden die Fluggesellschaften vor allem den Luftraum über oder nahe der Ukraine und Belarus. Das betrifft vor allem die Flugrouten nach Asien. Sollte Russland europäischen Airlines im Zuge einer weiteren Eskalation des Konflikts die Überflugrechte entziehen, wären die Auswirkungen im Asien-Verkehr noch deutlich größer. Die Airlines müssten dann ineffizientere Flugrouten nutzen; was die Flugpläne durcheinander brächte und die Preise weiter steigen ließe. RND

Slowenien schafft 3G-Pflicht für Reisende ab

Besucher des EU-Landes müssen bei der Einreise keinen 3G-Nachweis mehr vorweisen; also weder auf das Coronavirus getestet noch dagegen geimpft oder von einer Erkrankung genesen sein. Außerdem werden die verhängten Sperrstunden in Slowenien aufgehoben und die Nachtgastronomie darf wieder öffnen. In Kraft bleibt hingegen die Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen. Freie Presse

Keine Luftverkehrssteuer für Starts auf La Palma

La Palma

©iStock/Flavio Vallenari

In diesem Jahr wird für Flugverbindungen vom Flughafen der Kanareninsel La Palma keine Luftverkehrssteuer erhoben. Flughafenbetreiber Aena verzichtet nach eigenen Angaben auf die Gebühr, um dem Tourismus zu neuem Aufschwung zu verhelfen. Reise vor9

SCHMETTERLING THEMENWOCHE UNGARN

Ungarn schult Reisebüros mit virtuellen Info-Reisen

Ungarn Screenshot Website Visit Hungary

©Ungarisches Tourismusamt

Was gibt es eigentlich in Ungarn alles zu entdecken? Und wie ist es wirklich am Balaton oder in Budapest? Das Ungarische Tourismusamt bringt Reisebüros das Urlaubsland auf kreative Weise näher, etwa mit einer virtuellen Info-Reise. Counter vor9

In Ungarns Thermen und Bäder macht der Urlaub gesund

Ungarn Gellert Bad Foto Ungarisches Tourismusamt

©Ungarisches Tourismusamt

Mit Beschwerden in den Urlaub fahren – und gesund wieder zurückkommen: Gesundheitstourismus boomt. In Ungarn gibt es zahlreiche Thermen und Wellness-Bäder, die Reisende bei der Behandlung von zahlreichen Beschwerden unterstützen. Counter vor9

Schmetterling Querbeet

Veranstalter muss rechtzeitig über Regeländerung informieren

Icon Recht

©Reise vor9

Weil sie erst sehr kurz vor Reisebeginn von einer PCR-Testpflicht für ihr Reiseziel erfuhren, konnten Kunden einen geplanten Wellness-Aufenthalt nicht antreten. Der Veranstalter wollte trotzdem Geld sehen. Das Bonner Amtsgericht verurteilte ihn nun, den Klägern 70 Prozent des Reisepreises zu erstatten, weil er sie nicht rechtzeitig über die Testpflicht informiert hatte. 30 Prozent müssen die Kunden tragen. Sie trifft laut Gericht eine Mitschuld, weil sie sich selbst nicht rechtzeitig informierten. General-Anzeiger

Experten sagen Comeback der Kreuzfahrt voraus

Die Kreuzfahrt werde wieder zu alter Stärke finden, glauben die Experten Ulrich Reinhardt und Bernhard Jans. Letzterer vermutet, dass die Schiffe als "Ferienresort mit Freizeitpark-Charakter" immer mehr selbst zum Reiseziel würden. Das sei auch gut so, findet Jans. Denn so müsse "nicht auch noch der letzte Winkel dieser Erde mit Hotels und Freizeitparks verbaut werden" und es könne möglichst viel von dem erhalten bleiben, was Natur und Lebenswelt überall auf der Welt ausmache. Deutsche Welle

Geschäftsklima hellt sich trotz Ukraine-Krise auf

Die Stimmung in den Chefetagen ist im Februar deutlich besser geworden, der Geschäftsklima-Index steigt den zweiten Monat in Folge, wie das Ifo-Institut mitteilt. "Die deutsche Wirtschaft setzt auf ein Ende der Corona-Krise", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die Führungskräfte beurteilten ihre Geschäftslage und die Aussichten für die kommenden sechs Monate deutlich besser als zuletzt. Das gilt laut Ifo-Umfrage im Februar auch für das Gastgewerbe, hier sei der Optimismus zurückgekehrt. Ifo

Was junge Talente von Stellenanzeigen erwarten

Wie Umfragen zeigen, gelingt oft die Ansprache der Bewerber nicht. Texte im Job-Portal und Beschreibungen der Stellen sollten an die Zielgruppe angepasst sein. Gleiches gilt für die Anforderungen, die die jungen Talente häufig als zu hoch empfinden. Standardisierte Floskeln in Beschreibungen der Arbeit, wie "spannende Aufgabe", schrecken junge Leute ab, genau wie fehlende Gehaltsangaben. Perso Blogger