Anzeige

Schmetterling Touristik

Was Russlands Überfall auf die Ukraine der Touristik bringt

Russland Ukraine

©iStock/GOCMEN

Die Aktien touristischer Unternehmen und die von Airlines gaben am Donnerstag teils kräftig nach. Dem Flugverkehr droht weiteres Ungemach. Der Europa-Park geht auf Distanz zum bisherigen russischen Sponsor. Und Trekkingreise-Spezialist Hauser will Russland touristisch boykottieren. Reise vor9

Warum TUI Cruises negative Kommentare auf Facebook löschte

Nachdem Kunden, die sich über die schleppende Rückerstattung ihrer Gelder bei abgesagten Reisen geärgert hatten, ihrem Unmut auf Facebook Luft machten, löschte TUI Cruises einige kritische Kommentare auf dem eigenen Account; darunter Anmerkungen wie "Schlecht, schlechter, TUI". Auf die Frage nach den Gründen erklärte die Reederei, man behalte sich vor, Kommentare zu löschen, wenn die Tonalität nicht bewahrt werde oder wenn sie beleidigend seien. Dies erfolge themenunabhängig. NDR

Paxlounge liefert mehr Daten für Kundenprofile

Künftig werden direkt aus der Live-Beratung Informationen zu Reiseinteressen an die Midoffice- und Backoffice-Systeme weitergeleitet, vorausgesetzt der Kunde stimmt zu. Bislang konnten die Buchungen in Systemen, wie Ziel Synccess, Schmetterling Argus, Midoco und Bewotec Myjack, eingesehen werden, aber keine Daten der Paxlounge. "Die Kenntnis der persönlichen Vorlieben von Kunden bedeutet eine Riesenchance, um die Conversion Rate zu erhöhen", sagt Paxconnect-Chef Joachim Monski. FVW

Jede zweite Buchung erfolgt bei FTI zum Flextarif

Schiller Ralph FTI Group Managing Director

©FTI

Die Tarifart, die gegen einen Aufpreis flexible Storno- und Umbuchungsbedingungen bis 15 Tage vor der Abreise zulässt, werde derzeit von rund der Hälfte der Kunden genutzt, sagt FTI-Chef Ralph Schiller. Inzwischen liege man bei den Buchungen für den Sommer wieder auf dem Niveau, das vor der Pandemie herrschte. Reise vor9

GCE lädt Touristiker Ende März zur Reisemesse auf den Fluss

Die Agentur Global Communication Experts geht mit der Rivershow in Düsseldorf und Frankfurt vor Anker. Die Abendevents mit Reisemesse und Dinner finden am 22. März in Düsseldorf auf der Savor von Viva Cruises und am 23. März in Frankfurt auf einem Schiff der Primus-Linie statt. Mit dabei sind Viva Cruises und Center Parcs sowie die Ziele Bradenton Gulf Islands, Fort Myers, Teneriffa, Québec, Enit, Valencia, Ras Al Khaimah und Monaco. GCE Rivershow

Nicko mit Webinaren zu Themenreisen

Kurz vor Saisonstart informiert Nicko Cruises die Reisebüros vom 1. bis 9. März an sechs Terminen über die neuen Themenreisen auf dem Fluss. Im Fokus der Webinare stehen neben dem neuen Boutique-Schiff Heidelberg Details zu den Routen auf Donau und Rhein sowie Highlights auf den Strecken. Nicko Cruises

Schmetterling Reiseziele

Weitere Länder beenden Corona-Maßnahmen

Zuletzt beschlossen Tschechien und die Slowakei, pandemiebedingte Restriktionen aufzuheben. So endet in Tschechien zum 1. März die Teilnehmerbegrenzung für Veranstaltungen, die generelle Maskenpflicht in Innenräumen entfällt bis auf Bahn, Bus sowie in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen am 13. März. Die Slowakei macht mit Wirkung zum Samstag Sport- und Kulturveranstaltungen wieder ohne Impf- oder Genesungsnachweis zugänglich. Auch in der Gastronomie entfällt der bisher verpflichtende 3G-Nachweis. FVW

Luftsicherheitskräfte in Frankfurt und Düsseldorf streiken

Flughafen Düsseldorf

©iStock/Boarding1Now

Die Gewerkschaft Verdi hat Beschäftigte im Luftsicherheitsbereich für den 25. Februar zu einem ganztägigen Warnstreik an den Flüghäfen Frankfurt und Düsseldorf aufgerufen. Es werde zu massiven Behinderungen kommen, heißt es von der Gewerkschaft. Zeit (Frankfurt) Aero (Düsseldorf)

Zahl deutscher Türkei-Besucher zieht weiter an

In der Region um Lara bei Antalya seien jetzt bereits 80 Prozent der verfügbaren Kapazitäten ausgebucht, sagt Bentour-Chef Deniz Ugur. Rund 80 der 400 Hotels in seinem Programm hätten bereits vor dem Saisonbeginn im April geöffnet. Vor Ort gilt einstweilen noch: Keine Selbstbedienung am Büfett, Desinfektion, Abstandsregeln und Maskenpflicht. Doch auch das, so hofft Ugur, könnte bald wegfallen. Tagesschau

Jeder Besucher der Antarktis treibt die Schneeschmelze voran

In der Saison 2019/2020 besuchten rund 74.000 Menschen die Antarktis, fast doppelt so viele wie ein Jahrzehnt zuvor. Laut einer aktuellen Studie bewirkt jeder Besucher die Schmelze von 83 Tonnen Schnee. Grund dafür ist extrem feiner Ruß aus schwarzem Kohlenstoff, der durch fossile Brennstoffe entsteht. Wenn er sich auf einer weißen Oberfläche absetzt, heizen sich die nun dunklere Flächen stärker auf und der Schnee schmilzt schneller. Spiegel

SCHMETTERLING THEMENWOCHE UNGARN

So kommt man am besten nach Ungarn

Ungarn Budapest Airport Foto iStock Arkadiusz Warguła

©iStock/Arkadiusz Warguła

Ungarn liegt mitten in Europa. Dadurch ist es für Reisende auf vielen Wegen zu erreichen. Vier Fluggesellschaften konkurrieren um Passagiere nach Budapest. Viele Urlauber fahren allerdings mit dem Auto, auch Fernbusse und die Bahn bieten attraktive Anreisemöglichkeiten. Counter vor9

Kultur und Badespaß rund um den Balaton

Ungarn Plattensee Weinberg Sonnenuntergang Badacsony Foto Ungarisches Tourismusamt

©Ungarisches Tourismusamt

Der Balaton Plattensee gehört zu den bekanntesten Reisezielen in Ungarn. Und das aus gutem Grund: Der Plattensee bietet für Aktivurlauber und Strandliebhaber viele Möglichkeiten. Und die Kulturhochburg Veszprém liegt direkt um die Ecke. Counter vor9

Schmetterling Querbeet

Aida geht mit Online-Format für Bewerber neue Wege

Die Reederei setzt mit einem unverbindlichen Video-Talk namens "Aida Job Date" darauf, sich potenziellen Bewerbern vorzustellen. Dabei geben Mitarbeiter Einblick in ihren Job-Alltag und stehen Rede und Antwort. Das erste digitale Treffen findet am 3. März zum Spa- und Fitness-Bereich statt, am 17. März geht es um die Gastronomie an Bord. Kreuzfahrt Aktuelles

Gedämpftes Konsumklima wegen Inflation und Omikron

Nach einem Stimmungshoch der Verbraucher folgt im Februar die Ernüchterung. Inflation und Pandemie halten weiter an und senken die Konsumneigung der Deutschen. "Hohe Preise bei Energie und Lebensmitteln schwächen die Kaufkraft", erläutern die Konsumforscher der GfK. Die Einkommensaussichten sind getrübt, auch das wirke sich negativ auf das Konsumklima aus. Tagesschau

Facebook führt Kurzvideo-Format Reels weltweit ein

Nach Tiktok und Instagram halten die vertikalen Kurzvideos auch hierzulande bei Facebook Einzug. Die maximal 60 Sekunden langen Clips können mit Musik und Effekten bearbeitet werden. Die Videos sind im Handy-Hochformat gehalten und lassen sich mit anderen Reels zum Duett kombinieren. Für Ersteller bieten sie Optionen Geld zu verdienen, denn Facebook hält spezielle Werbebanner oder Sticker für Reels bereit. Heise