Anzeige
DER Touristik

Schmetterling Intern

Glücksmomente für Frühbucher

Sol Luna Bay Resort Bulgarien Foto FTI

©FTI

Eine Woche im Sol Luna Bay Resort in Bulgarien gibt es schon ab 729 Euro. Auf Frühbucher warten noch 10.000 weitere Angebote. Wer bis Ende März den nächsten Sommerurlaub bei FTI bucht, spart bis zu 65 Prozent! Schmetterling vor9

In ARGUS "Reise aus dem Teilnehmer heraus zahlen"

Besonders gut können Sie diese Funktion nutzen, wenn Sie eine Gruppenreise buchen und alle Teilnehmer einzeln bezahlen. In der Zahlungshistorie wird die Zahlung dann auch genau für den Teilnehmer dokumentiert. Schmetterling vor9

Wussten Sie schon…

… dass die Inhaber der Schmetterling Travel Agent Cards über 200 Vorteile genießen? Über 10.500 Karteninhaber profitieren bereits. Beantragen Sie das Kartendoppel jetzt!

Schmetterling Touristik

VUSR forscht nach zukunftsträchtigen Reisebürokonzepten

Reisebüro

©iStock/LightFieldStudios

Eine Studie der Hochschule Bad Honnef im Auftrag des Reisebüroverbandes ergab, dass vor allem jüngere Reisebürokunden während der Beratung die technischen Möglichkeiten von Tablets oder Apps schätzen. Außerdem müssen sich die Büros in Sachen Atmosphäre anstrengen, um den Nachwuchs zu halten. Reise vor9

Ikarus Tours wettet mit Reisebüros um Superprovision

Dafür richtet der Veranstalter, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert, eine eigene Website ein. Ikarus macht den Anfang und wettet auf meteorologische Ereignisse, wie beispielsweise eine maximale Niederschlagsmenge an einem Tag in einer bestimmten Destination. Reiseprofis, die eine Buchung abschließen, können dagegenhalten. Gewinnen sie, erhalten sie 50 Prozent Zusatzprovision. Counter vor9

WWF und Wikinger Reisen sagen Plastikmüll den Kampf an

Plastikmüll

©iStock/Adventure & lifestyle images

Wanderreisespezialist Wikinger Reisen hat eine umfangreiche Studie des WWF finanziert, die sich der Vermeidung von Plastikmüll in der Touristik widmet. Konsequenzen, die sich daraus ableiten lassen, wollen beide Partner zur ITB vorstellen. Für sein eigenes Geschäft hat der Veranstalter schon begonnen. Reise vor9

Lufthansa tüftelt an zusätzlicher Premium Business Class

Die neue Klasse soll zusammen mit der Boeing 777X im nächsten Jahr an den Start gehen und oberhalb der bestehenden Geschäftsreiseklasse angesiedelt sein. Sitze, Service und Privatsphäre sollen sich auf höherem Niveau bewegen. Dafür gibt es in diesen Maschinen keine First Class. Zudem plant Lufthansa ein neues Eco-Produkt mit größerem Sitzabstand. Aerotelegraph

Schauinsland schaltet Famtrips frei

Fuerteventura Playa del Viejo Rey

©iStock/Frank Günther

Auf dem Programm stehen Reisen nach Fuerteventura, Lanzarote, Ägypten und nach Chalkidiki. Bei allen Touren lernen die Expedienten Land und Leute sowie eine Auswahl an Unterkünften kennen. Los geht's Ende Februar mit Sonne tanken auf Fuerteventura. Counter vor9

Celebritiy Cruises geht mit Gwyneth Paltrow auf Kreuzfahrt

Celebrity Apex Foto Celebrity Cruises

©Celebrity Cruises

Die neue "Celebrity Apex" startet am 26. August in Barcelona zu einer elftägigen Wellnesskreuzfahrt im Mittelmeer. Hollywoodstar Gwyneth Paltrow ist mit an Bord und die Gäste kommen in den Genuss des speziellen Wohlfühlprogramms des Lifestyle-Unternehmens Goop, dessen Geschäftsführerin Paltrow ist. Counter vor9

Schmetterling Reiseziele

Kreuzfahrtreedereien bleiben trotz Iran-Krise auf Kurs

Die Spannungen am Persischen Golf haben zunächst keinen Einfluss auf die Orient-Routen der Reedereien. Aida, TUI Cruises, MSC und Costa halten an ihren Fahrplänen fest, meldet das Fachmagazin "FVW". Die derzeitige Situation rechtfertige auch kein kostenloses Rücktrittsrecht, so der auf Kreuzfahrten spezialisierte Rechtsanwalt Kai Rodegra. FVW

Yosemite Nationalpark hat Probleme mit Norovirus

Seit Anfang Januar klagten fast 200 Besucher des beliebten Naturparks in Kalifornien über Magen-Darm-Probleme, zwei Fälle wurden als Norovirus bestätigt. Der Yosemite Nationalpark ist geöffnet und die Verwaltung desinfiziert insbesondere die Camps. National Parks Traveler

Kanaren schlagen wegen Gästeschwunds Alarm

Spanien Teneriffa Drachenbaum Icod DeLos Vinos Foto C Cameris Fotolia

©C Cameris Fotolia

Mit 15,1 Millionen kamen 2019 rund 400.000 Besucher weniger als im Vorjahr auf die Inseln des Archipels. Zudem fehlen den Kanarischen Inseln allein im Januar und Februar gegenüber den Vorjahresmonaten 280.000 Flugsitze. Reise vor9

Australischer Tourismus ist eingebrochen

Aufgrund der verheerenden Buschfeuer meldet die Tourismuswirtschaft eine knappe Milliarde Euro Verlust. Von den Bränden, bei denen eine Fläche in der Größe Bulgariens zerstört wurde, waren jetzt in der profitablen Sommersaison auch Küstenstädte betroffen. Die evakuierten Touristenziele sind zwar wieder zugänglich, aber Besucher bleiben fern. Inzwischen freut sich Australien über den lang ersehnten Regen, um die Brände einzudämmen. Reuters, Süddeutsche

Neue Buslinien auf Mallorca

Im Herbst werden die Fahrpläne auf der Insel umgestellt. Mit 81 neuen Fahrzeugen soll die Frequenz der Busverbindungen um 40 Prozent und auch deren Anzahl erhöht werden. Davon werden vor allem der Süden und Osten der Insel profitieren. Mallorca Zeitung

Schmetterling Querbeet

Die Sicherheitsvideos der Airlines – aus Pflicht wird Kür

Sie sind ein notwendiges Übel und viele Passagiere sind von den Sicherheitshinweisen gelangweilt. Dass es auch anders geht, beweisen die Filmchen, die die PR-Agentur Wilde & Partner zusammengestellt hat, von Air New Zealand, Delta, British Airways, Lufthansa, Aegean, Virgin America, TUI Fly, Turkish und Hainan Airlines.

Rapper Akon baut Tourismusdorf im Senegal

Im Jahr 2008 schenkte der damalige senegalesische Staatspräsident Abdoulaye Wadehatte dem Popstar gut 800 Hektar Land. Nachdem das Tourismusministerium zugestimmt hat, will er dort jetzt mit dem Bau eines nachhaltigen Tourismusdorfes beginnen und auch eine eigene Kryptowährung, den Akoin, einführen. Rap

Beeinflusst die politische Einstellung das Reiseverhalten?

Diese Frage richten vier Studenten der Hochschule Worms auch an Touristiker. Sie wollen mit einer Umfrage herausfinden, ob es einen Zusammenhang zwischen den Reisen und den politischen Ansichten von Urlaubern gibt. Unter den Teilnehmern wird ein Reisegutschein über 500 Euro verlost. Die Ergebnisse der Studie sollen zur ITB veröffentlicht werden. Umfrage

Was Personaler mit schrägen Fragen bezwecken

Die Antwort auf "Wie viele Schmuckstücke liegen am Strand von Nizza vergraben?" kann niemand kennen. Mit dieser Schätzfrage soll das analytische Verständnis des Bewerbers getestet und der Lösungsansatz erläutert werden. Das Jobportal Glassdoor hat 20 komische Fragen aus Vorstellungsgesprächen gesammelt und erklärt, warum Personaler sie stellen. W&V

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Öger und Bucher starten neu. Counter vor9