Anzeige
Schmetterling

Schmetterling Touristik

Bundesweite Corona-Demonstrationen "Rettet die Reisebüros"

Reisebüro Demo 29 April Foto privat.jpg

©privat

In 40 Städten sind Reiseverkäufer trotz strenger Auflagen auf die Straße gegangen. Sie fühlen sich im Stich gelassen und fordern Hilfe vom Staat. "An uns Reisebüros denkt keiner in der Krise, wir haben keine Lobby“, sagt Michael Steyer vom First Reisebüro in Neu-Anspach bei der Demo in Wiesbaden. Touristik Aktuell

Reiseanbieter reagieren auf ausgedehnte Reisewarnung

DER Touristik Zentrale Frankfurt Atrium Foto DER Touristik

©DER Touristik

Reiseveranstalter und Kreuzfahrtreedereien sagen weitere Reisen ab, nachdem das Auswärtige Amt die weltweite Reisewarnung bis zum 14. Juni verlängert hat. DER Touristik und Anex Tour haben diesmal nicht lange gewartet. Weitere Veranstalter dürften folgen. Reise vor9

Reisebüro stellt Servicepauschale für Mehrarbeit in Rechnung

Kerstin Wirsing aus Segnitz hat genug davon, umsonst zu arbeiten. Sie fordert von den großen Veranstaltern, den durch die Coronakrise entstandenen Mehraufwand zu vergüten. In den kommenden Tagen verschickt sie Rechnungen in Höhe von 80 Euro pro Vorgang. Zudem hat sie die Lastschrift-Mandate für Abbuchungen der Veranstalter gekündigt. FVW

Lufthansa verlängert Rückholflugplan

Lufthansa

©Lufthansa

Lufthansa verlängert den Rumpf-Flugplan, der eigentlich bis zum 17. Mai gelten sollte, bis zum 31. Mai. Einige Verbindungen von Frankfurt innerhalb Europas werden zusätzlich in den Flugplan aufgenommen und innerdeutsche Flüge ab München verdoppelt, teilt die Airline mit. Auch die Kulanzregeln für Umbuchungen gehen weiter. Counter vor9

MSC Cruises sagt Kreuzfahrten bis Mitte Juli ab

Die gesamte Flotte von MSC Kreuzfahrten bleibt bis zum 10. Juli in den Häfen. Dies hat das Unternehmen jetzt wegen der weltweit anhaltenden Reisebeschränkungen entschieden. Counter vor9

Aufruf zur Solidaritätsaktion von Reisebüros für Reisebüros

Der Zusammenschluss "Branchen Insider Treff" ruft alle Expis auf, die neue Initiative zu unterstützen und "gemeinsam für eine neue Reisebürozukunft zu kämpfen". Es geht den Machern um faire Vergütungsmodelle für die Krise und die Zeit danach, die mit den Veranstaltern fixiert werden sollen. Fast 1.500 Reisebüros haben bereits unterschrieben. Branchen Insider

Schmetterling Reiseziele

Bundesregierung bestätigt Reisewarnung bis 14. Juni

Corona-Sperrgebiet

©iStock /tadtratte

Das Bundeskabinett hat die weltweite Reisewarnung für Touristen auf Anraten des Auswärtigen Amts bis mindestens 14. Juni verlängert. Sie gilt dann bereits drei Monate. Auslandsurlaub rund um Pfingsten sind damit hinfällig und können storniert werden. Wie es im Sommer weitergeht, bleibt offen. Tagesschau

Spanien startet ab 4. Mai mit Lockerung der Corona-Auflagen

Zunächst dürfen auf Formentera, La Gomera, El Hierro und La Graciosa kleinere Geschäfte wieder öffnen und Restaurants ihre Außenterrassen teilweise freigeben und Essen zum Mitnehmen anbieten. Reisen innerhalb des Landes sind voraussichtlich ab dem 22. Juni wieder erlaubt. Dann könnten eventuell auch die Flughäfen für ausländische Reisende wieder öffnen. Mallorca Magazin

Frankreich gibt Öffnung von Stränden und Gastronomie bekannt

Voraussichtlich ab Juni dürfen Restaurants, Parks, Gärten und Strände wieder öffnen. Allerdings nur, wenn die Infektionsraten weiter sinken, gab Frankreichs Premierminister Edouard Philippe bekannt. Von interregionalen Reisen sollten die Franzosen bis auf Weiteres absehen, sagte er. Fortune

Akropolis wird bis Ende Juli barrierefrei

Um auch Menschen mit Handicap einen besseren Zugang zu dem Athener Wahrzeichen zu ermöglichen, werden dort Besucherlifte und ein helleres Beleuchtungssystem installiert. Rollstuhlfahrern soll durch Rampen der Zugang erleichtert werden, sagte Griechenlands Kultusministerin Lina Mendoni. Greek Reporter

Schmetterling Querbeet

Lufthansa-Konzern schreibt Passagieren Schutzmaske vor

Flugzeug Passagierin mit Maske Foto iStock Sam Thomas

©iStock/Sam Thomas

Vom kommenden Montag an müssen alle Fluggäste an Bord von Airlines der Lufthansa Group eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die Masken müssen die Passagiere selbst mitbringen. Dafür will Lufthansa den Mittelsitz in der Economy Class nicht mehr freilassen. Reise vor9

Steuerliche Soforthilfe durch Verlustrücktrag

Geld Euroscheine iStock Delpixart

©iStock Delpixart

Viele Unternehmen werden 2020 einen Verlust ausweisen. Das Finanzministerium hat jetzt die Möglichkeit eines vereinfachten pauschalierten Verlustrücktrages eingeräumt. Mit dieser Regelung können bereits geleistete Vorauszahlungen zur Einkommen- oder Körperschaftsteuer für 2019 erstattet werden. Reise vor9

Viele Unternehmen sehen sich in ihrer Existenz gefährdet

Fast 30 Prozent der Firmen schätzen, dass sie nur drei Monate oder kürzer überleben können, wenn die coronabedingten Einschränkungen noch länger gelten, so das Ergebnis einer Ifo-Umfrage. Bei den Dienstleistern liegt der Wert bei gut 31 Prozent. 56 Prozent von ihnen sind demnach spätestens nach einem halben Jahr pleite. Ifo-Institut

Work-Life-Balance im Homeoffice

Zunächst sollte man einen festen Platz für die Arbeit reservieren, mit einem bequemen Stuhl, möglichst gutem Licht und präsentablem Hintergrund für Videogespräche. Die Arbeitszeit sollte, wie im Büro, festgelegt sein, sonst ufert sie schnell aus. Außerdem wichtig: Essenspausen, Multi-Tasking vermeiden und am Ende sich "mental ausstempeln". Unternehmer