Anzeige
Bentour

Schmetterling Touristik

Branchenverbände wettern gegen Infektionsschutzgesetz

Corona-Konflikt

©iStock Tetiana Maksymenko

Die nunmehr per Gesetz geregelte Einschränkung der Reisefreiheit sowie die Möglichkeit von Beherbergungsverboten sind BTW, DRV, Dehoga und DTV ein Dorn im Auge. Außerdem kritisieren sie, dass für erzwungene Betriebsschließungen keine Entschädigungsregel vorgesehen sei. Reise vor9

Renés Videotipp: Zu machen oder geöffnet lassen?

Icon Renés Videotipps

©Counter vor9

Die Bundeskanzlerin sagt, jeder Kontakt sei einer zu viel und die Leute sollen zu Hause bleiben. Was sollen Reisebüros jetzt tun, trotzdem den Laden öffnen oder vorübergehend schließen? Eine Frage, die Reisebüro-Coach René Morawetz in einer neuen Folge unserer Counter-vor9-Videotipps beschäftigt. Counter vor9

Rewe-Chef findet Staatshilfen für TUI und FTI unfair

Souque Lionel

©Rewe Group

Die staatliche Unterstützung der Konkurrenz sei für die eigene Tochter DER Touristik "grob unfair", sagt Rewe-Chef Lionel Souque (Foto). Man könne sich darüber wundern, "dass der Staat mit TUI und FTI zwei Unternehmen unterstützt, die streng genommen keine deutschen Firmen sind". Reise vor9

Das Optimum aus der Überbrückungshilfe II herausholen

Zur Überbrückungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen gibt es von Reisebüros und Veranstaltern derzeit noch viele Fragen, etwa zur Antragstellung oder vor allem was im Detail förderfähig ist. Reise-Stornos für 2021 oder Anzeigenkosten etwa sind es nicht, sagt Steuerberater Marko Eggert. Versicherungen können in voller Höhe angesetzt werden, wenn sie im Förderzeitraum fällig werden, so Unternehmensberater Martin Hein. FVW

Die Storno-Regeln der Veranstalter im Überblick

Im Dschungel der sich laufend ändernden Buchungsbedingungen den Durchblick zu behalten, ist derzeit komplex. Hier ein Überblick, wie der aktuelle Stand zu Stornos, Umbuchungen und den jeweiligen Gebühren sowie Fristen bei den großen Veranstaltern ist – von A wie Aida bis V wie Vtours. Travel Talk

Schmetterling Themenwoche Estland

Kleine Länderkunde über Estland

Estland Boradwalk durch Wald Foto Visit Estonia

©Visit Estonia

Wussten Sie, dass Estland mehr als 2.000 Inseln hat? Oder, dass Sie dort Bären beobachten können? Das kleine Land ganz im Nordosten Europas hat noch viele andere Überraschungen parat, über die wir in unserer Themenwoche Estland berichten. Hier schon mal ein paar Basics: Counter vor9

Estland-Workshop vermittelt Wissen, Kontakte und Reiselust

Estland Frauen auf Fahrrad Foto Visit Estonia.jpg

©Visit Estonia

Veranstalter und Reisebüros aus Deutschland, Österreich und der Schweiz treffen sich am 8. Dezember zum virtuellen Workshop von Visit Estonia. Eine Präsentation mit Fragerunde liefert geballte Infos und in Videomeetings tauschen sich Touristiker und Anbieter in One-to-One-Gesprächen aus. Teilnehmern winkt zudem eine Estland-Reise. Counter vor9

Anzeige

Mitmachen und Estland-Reise für zwei gewinnen!

Estland Gewinnspiel

©Visit Estonia

Waren Sie schon einmal in Estland? Dann wird es aber Zeit! Unser Gewinnspiel zur Themenwoche Estland gibt Ihnen die Chance dazu. Denn der Hauptpreis ist eine Reise nach Estland für zwei Personen. Dazu verlost Visit Estonia Geschenkboxen und urige Schlafmasken. Was Sie dafür tun müssen, lesen Sie hier. Counter vor9

Schmetterling Reiseziele

Gericht kippt Quarantäne für Rückkehrer aus Risikogebieten

Icon Recht

©Reise vor9

Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat die Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer aus Risikogebieten gekippt. Es urteilte, dass Reisende bei der Rückkehr aus Ländern mit geringeren Infektionszahlen als an ihrem Wohnort zu Hause einem höherem Infektionsrisiko ausgesetzt sind als während der Reise. Das Urteil könnte bundesweit Folgen haben. Reise vor9

Reisewarnungen jetzt auch für Lettland, Litauen und Botswana

Die Liste der Risikoländer des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist wieder länger geworden. Jetzt stehen ganz Lettland und Litauen sowie auch Botswana auf der Liste. Außerdem kamen Mittelgriechenland und die finnische Region Uusimaa mit der Hauptstadt Helsinki hinzu. Entwarnung gab es hingegen für Island. Reise vor9

Geschäftsreisen nach Singapur unter Auflagen wieder möglich

Singapur Skyline

©iStock Tengguo Wu

Ab sofort können notwendige Reisen wie Geschäfts- und offizielle Dienstreisen zwischen Deutschland und Singapur unter bestimmten Bedingungen beantragt werden. Voraussetzungen sind unter anderem Nonstop-Flüge und eine Einladung eines in Singapur ansässigen Unternehmens. Reise vor9

Fähre mit 430 Menschen läuft in der Ostsee auf Grund

Die Fähre "Grace" von Viking Line ist am Samstagmittag auf dem Weg von Stockholm ins finnische Turku kurz vor einem Stopp auf den Alandinseln auf Grund gelaufen. Vermutlich hatte sie ein starker Windstoß vom Kurs abgebracht. Verletzte gab es nicht doch mussten alle Personen die Nacht an Bord verbringen. Das Schiff konnte am Sonntag seine Fahrt fortsetzen. Augsburger Allgemeine

Dominikanische Republik führt E-Registrierung ein

PlayaJuanillo Foto Noble

©Noble

Ab dem 29. November wird es in der Dominikanischen Republik ein neues digitales Ein- und Ausreiseformular geben, um das Prozedere an Flughäfen und Kreuzfahrthäfen zu beschleunigen. Bis zum 1. Januar kann weiter die Papierform genutzt werden, danach wird es komplett durch das E-Ticket ersetzt. Reise vor9

Schmetterling Querbeet

EU-weite Standards für Schnelltests rücken näher

Corona Schnelltest

©iStock/arun011

Man brauche die gegenseitige Anerkennung der Tests und ihrer Ergebnisse, sagte EU-Ratschef Charles Michel am Donnerstag nach Video-Beratungen mit den EU-Staats- und Regierungschefs.  EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen erklärte, die Schnelltests müssten mindestens bei vier von fünf Infizierten anschlagen. Reise vor9

Das sind die Kernpunkte des neuen Infektionsschutzgesetzes

Das verabschiedete Gesetz legitimiert, was seit Beginn der Corona-Krise mittels Verordnungen vielerorts bereits umgesetzt worden ist. Im Pandemie-Fall sind damit die Beschränkung für Übernachtungsangebote, die Schließung von Geschäften und Gastronomie, Absagen und Auflagen für Veranstaltungen und Versammlungen möglich. Zudem bestätigt das Gesetz Maßnahmen wie die Anordnung von Reisebeschränkungen. Reise vor9

Bund rudert bei Sitzplatzregel zurück

Bahn Zugbegleiterin

©Deutsche Bahn

Das Bundesinnenministerium setzt die kürzlich bekannt gewordene Regelung, dass Bundesbedienstete bei Dienstreisen zwei Sitzplätze in Bahn und Flugzeugen für sich buchen dürfen, vorerst aus. Man nehme zur Kenntnis, dass die Regelung in der Öffentlichkeit für "Irritationen" sorge, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Reise vor9