Anzeige
Bentour

Schmetterling Touristik

Reisebüros laufen Sturm gegen Alltours-Malus

Euro Geldscheine gruen Foto iStock peterschreiber.media

©iStock peterschreiber.media

Ungeachtet der Effekte der Corona-Pandemie fordert der Veranstalter von Reisebüros, deren Umsatz unter 30.000 Euro rutschte, Geld zurück. In Social-Media-Gruppen sorgt das für Aufruhr, manche Reisebüroinhaber wollen ihren Alltours-Agenturvertrag zurückgeben. Counter vor9

Tourismusbeauftragter glaubt an Skiurlaub in diesem Winter

Bareiß Thomas MdB Tourismusbeauftragter der Bundesregierung Foto Privat.jpg

©Büro Bareiß

Man sei dazu im Austausch mit den Nachbarländern, sagt Thomas Bareiß. Er sei "sicher, dass Skifahren möglich sein wird", so der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung. Allerdings müssten den Anbietern strenge Regeln auferlegt werden. Reise vor9

Veranstaltermarke Fox-Tours verschwindet

Time to say goodbye

©iStock/Mohamad Faizal Bin Ramli

Die Marke werde in den nächsten Wochen mit der Muttergesellschaft Berge & Meer verschmolzen, heißt es in einem Vertriebsschreiben. Sämtliche Buchungen sollen unverändert bestehen bleiben und von der Muttergesellschaft abgewickelt werden. Reise vor9

FTI verzichtet auf gedruckte Sommerkataloge

Die Sommerangebote sind größtenteils in die Systeme eingepflegt und wie schon für die Wintersaison verzichtet FTI auch für den Sommer 2021 auf gedruckte Kataloge. Schwerpunkte sind unter den Eigenanreisen Deutschland und die Nachbarländer sowie Griechenland und die Türkei. Eine große Rolle spielen weiterhin Ägypten, die Emirate, Marokko, Zypern und die Kanaren. Touristik Aktuell

Ryanair streicht Umbuchungsgebühr bis Ende Januar

Der Billigflieger bleibt bei seiner bisherigen Regelung: Wer im Dezember und Januar bei Ryanair ein Ticket bucht, kann seinen Flug ohne weitere Kosten bis Ende September verschieben. Airliners

Schmetterling Themenwoche Estland

Was ist der größte Denkfehler von Reisebüros über Estland?

Esland Mann Baden von oben Raba Foto Visit Estonia

©Visit Estonia

Klein, aber oho: Viele Expis kennen Estland vor allem von Ostseekreuzfahrten. Doch das wird der Destination bei weitem nicht gerecht, weiß Evely Baum-Helmis von Visit Estonia. Warum Estland mit anderen beliebten Reisezielen mithalten kann und was Reisebüros darüber wissen sollten, erzählt sie im Interview. Counter vor9

Tallinn – hipp und hübsch

Estland Tallinn Foto iStock Scanrail

©iStock/Scanrail

Estlands Hauptstadt hat viele Gesichter. Zwei davon fallen besonders auf: die mittelalterliche Altstadt, von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt, und das Szeneviertel Kalamaja mit seinen Kneipen, Kunst und moderner Kultur. Zusammen ergibt das einen aufregenden Mix aus Historie und Moderne. Counter vor9

Anzeige

Mitmachen und Estland-Reise für zwei gewinnen!

Gewinnspiel Themenwoche Estland

©Visit Estonia

Schmetterling Reiseziele

Hauptstadtflughafen BER will Terminal schließen

Ein Sprecher des Berliner Flughafens teilte am Montag mit, dass die Geschäftsleitung plane, das Terminal 5 für ein Jahr vom Netz zu nehmen. Es handelt sich dabei um das Abfertigungsgebäude des ehemaligen Flughafens Schönefeld. Grund für die Maßnahme sei die geringe Auslastung wegen der Corona-Pandemie. Zeit

Kanal von Korinth wegen Erdrutschs geschlossen

Griechenland Kanal von Korinth Foto iStock Aleksandr Gridnev

©iStock Aleksandr Gridnev

Griechische Medien berichten, dass hunderte Kubikmeter des Hanges in die Fahrrinne gestürzt seien. Dabei wurden zwei Schiffe von den Erdmassen nur knapp verfehlt. Die Touristenattraktion wird voraussichtlich einige Tage geschlossen bleiben. ORF

Porto Santo ist jetzt ein Unesco-Biosphärenreservat

Portugal Porto Santo Foto Madeira Promotion BureauAndre Carvalho

©Madeira Promotion BureauAndre Carvalho

Teile der zu Portugal gehörenden Nachbarinsel von Madeira wurden als Unesco-Biosphärenreservat klassifiziert. Porto Santo ist Heimat zahlreicher Tier- und Pflanzenarten, darunter die vom Aussterben bedrohte Mönchsrobbe. Für die Insel besteht momentan keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Travel Daily News

Finnland hält die Grenzen bis Mitte Dezember geschlossen

Die Regierung in Helsinki sieht sich im Corona-Kurs bestätigt, Finnland habe niedrigere Infektionszahlen hat als der Rest Europas. Daher werde das bereits seit 28. September geltende Verbot für "nicht notwendige, touristische Reisen" bis mindestens 13. Dezember verlängert. Die Grenzschließung gilt für Einreisende aus dem gesamten Schengenraum, demnach werden auch deutsche Urlauber weiter ausgesperrt. Helsinki Times

Schmetterling Querbeet

20 Prozent der Risiko-Rückkehrer mogeln bei der Einreise

Laut einer internen Statistik kontrollierte die Bundespolizei bei Stichproben auf den großen deutschen Flughäfen seit Anfang November 15.147 Reisende. Bei 2.985 seien die Angaben mangelhaft gewesen. In manchen Fällen hätten die Reisenden Fantasienamen wie "Donald Duck" eingetragen, bisweilen seien auch falsche Adressen und Telefonnummern angegeben worden. Spiegel

Studie weist auf Ansteckungsgefahr im Flieger hin

Nach einem 18-stündigen Flug von Dubai nach Auckland im September wurden demnach insgesamt sieben Passagiere nach der Ankunft während der neuseeländischen Pflicht-Quarantäne nach einigen Tagen positiv auf das Coronavirus getestet. Vier von ihnen sollen sich im Flugzeug angesteckt haben. Sie saßen maximal zwei Reihen vor oder hinter einem Fluggast, der als Verbreiter der Infektion gilt. Aerotelegraph

Neue Youtube-Serie "Gunilla reist" in deutsche Schutzgebiete

Tourismusfachfrau Gunilla Krebs war bereits ehrenamtliche Beraterin des Nationalparks Hunsrück-Hochwald, als der erste Lockdown kam. So hatte sie die Idee, Nationalparks hierzulande vorzustellen und dabei mit "Local Heroes" auf Nachhaltigkeit und Genuss zu achten. Herausgekommen sind zum Start drei Reisen, die in sieben Youtube-Folgen durch den Hunsrück, die Oberlausitz und Niedersachsens Wattenmeer führen. KPRN, Youtube

Google Travel baut Corona-Features rund ums Reisen aus

Seit Mitte November werden bei Suchergebnissen der Hotels unter dem Punkt "Sicherheit und Gesundheit" detailliert die Maßnahmen angezeigt, wenn das Haus sie liefert. Und Google Travel bietet den viel gefragten Filter für Unterkünfte mit kostenloser Stornierung prominent an. Zudem zeigt Google Maps den aktuellen Inzidenzwert verschiedener Regionen, wenn User als Modus Covid-19-Info auswählen. Reisereporter