Schmetterling Touristik

Entgangene Provisionen sind bei Corona-Hilfe anrechenbar

Das Wirtschaftsministerium hat die Bedingungen für den Bezug von Überbrückungshilfen geändert. Laut dem Punkt 4.16 der FAQ zur Überbrückungshilfe II können jetzt entgangene Provisionen und Margen berücksichtigt werden, was nach der vorherigen Fassung nicht möglich war. Touristik Aktuell

TUI führt "Flex-Tarife" gegen Aufpreis ein

Andryszak Marek

©TUI

Wie bereits angekündigt, können Kunden Flugpauschalreisen bis 14 Tage vor der Abreise kostenlos umbuchen oder stornieren, wenn sie bereit sind, dafür mehr zu zahlen. Je nach Reisepreis liegt der Aufschlag zwischen 39 und 399 Euro. TUI-Deutschland-Chef Marek Andryszak will die sogenannten Flex-Tarife dauerhaft etablieren. Reise vor9

Anzeige

Starten Sie nachhaltig ins neue Jahr!

Tourismusbeauftragter rechnet nicht mit Reisen über Ostern

Bareiß Thomas MdB Tourismusbeauftragter der Bundesregierung Foto Privat.jpg

©Büro Bareiß

Thomas Bareiß (Foto) ist nach eigener Aussage skeptisch, ob Urlaub in den Osterferien wieder möglich sein wird. In den nächsten zwei bis drei Monaten seien Reisen noch sehr schwer vorstellbar, sagt der CDU-Politiker. Erst ab den Pfingstferien werde es „wieder besser“. Reise vor9

MSC kreuzt ab 24. Januar wieder im Mittelmeer

MSC Grandiosa

©MSC Cruises

Wegen der Corona-Maßnahmen der italienischen Regierung wurden einige MSC-Törns gecancelt. Die "Grandiosa" startet am 24. Januar wieder ihre wöchentlichen Kreuzfahrten ab Genua mit den Stationen Civitavecchia, Neapel, Palermo und Valletta auf Malta. Auch die "Magnifica" wird ab dem 14. Februar ihre Elf-Nächte-Kreuzfahrten unternehmen. MSC

Condor zieht gegen Lufthansa vor das Kartellamt

Condor Boeing 767

©Condor

Nachdem Lufthansa die langjährige Vereinbarung über Zubringerflüge gekündigt hat, legt der Ferienflieger nun Beschwerde wegen Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung ein. Das Fehlen der Zubringer bedroht vor allem das Fernstreckengeschäft von Condor. Reise vor9

Schmetterling Themenwoche Tokio

Sightseeing in Tokio (Teil 1)

Tokio Rainbow Bridge

©iStock/voyata

Flimmernde Neon-Werbetafeln, beeindruckende moderne Architektur, Hightech, tolle Aussichtspunkte, pulsierende Stadtviertel oder spannende Museen – Tokio bietet so viele Attraktionen, dass Besucher Wochen damit verbringen können, sie zu entdecken. Counter vor9

Tokios kulinarische Seite

Japan Essen

©iStock/mariusz_prusaczyk

Nicht nur mehr als 200 Restaurants mit Michelin-Sternen zeugen davon, dass Tokio einer der weltweit heißesten Tipps für Gourmets ist. Neben den preisgekrönten Restaurants gibt es unzählige unentdeckte Angebote für Feinschmecker. Counter vor9

Schmetterling Reiseziele

Großbritannien und Nordirland verbieten Touristen-Einreisen

Großbritanien London Carnaby Street

©iStock/Tony Ivanov

Die Maßnahme, die bisher auf Schottland und England beschränkt war, gilt nun für das gesamte Vereinigte Königreich. Für "zwingend notwendige" Reisen hat die Regierung angekündigt, dass voraussichtlich vom 14. Januar an bei Einreisen aus allen Ländern mit Ausnahme Irlands ein negativer Covid-19-Test vorzulegen ist, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Reise vor9

Gericht bestätigt Übernachtungsverbot in Berlin

Icon Recht

©Reise vor9

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hat wie die Vorinstanz den Eilantrag einer Vermieterin von 228 Ferienappartements abgewiesen. Das Verbot touristischer Übernachtungen beuge der Gefahr vor, dass noch nicht festgestellte Infektionen nach Berlin getragen werden könnten, teilte das Gericht am Freitag mit. Reise vor9

Neuer Nationalpark in den USA

USA New River National Park Foto iStock Sean Pavone

©iStock Sean Pavone

Der New River Gorge National Park ist der 63. Nationalpark der USA. Er liegt im Bundesstaat West Virginia und dehnt sich über 85 Kilometer entlang des New River aus. Abenteuerlustigen Aktivurlauber bietet er zahlreiche Möglichkeiten zum Klettern, Mountainbiken und für Rafting. Reisereporter

Australien will Flughafen in der Antarktis bauen

Der Airport soll an der Westküste der Antarktis in der Nähe der von Australien betriebenen Forschungsstation Davis entstehen und eine 2,7 Kilometer lange und 40 Meter breite Landebahn aus Beton bekommen. Bisher sind alle Landebahnen der Antarktis aus Eis oder Schotter. Für den Bau wären rund 100 Fahrten mit Eisbrechern notwendig. Wissenschaftler sehen Fjorde, Seen, Fossilien und wildlebende Tiere gefährdet und kritisieren das Vorhaben. RND

Griechenland verlängert Quarantäne bei Einreise

Reisende müssen sich nach der Ankunft für sieben statt wie bisher für drei Tage in Quarantäne begeben. Die neue Maßnahme gelte zunächst bis zum 21. Januar, teilt die griechische Behörde für zivile Luftfahrt mit. Deutschlandfunk

Schmetterling Querbeet

Ansteckungsrisiko bei Flügen vielleicht höher als gedacht

Die Auswertung eines Langstreckenfluges von Dubai nach Auckland durch neuseeländische Behörden hat Infektionen nachgewiesen, die mit großer Wahrscheinlichkeit im Flugzeug stattgefunden haben – trotz Belüftungssystem und zumindest teilweiser Maskennutzung. Bei einer Nachprüfung waren sieben von 86 Passagieren des Fluges während der Quarantäne positiv getestet worden. Spiegel

Wie der Accor-Chef sein Unternehmen in der Krise umkrempelt

Bazin Sebastién

©Accor Group

Sébastien Bazin kündigte im Interview mit dem "Spiegel" an, die öffentlichen Bereiche der Hotels der Accor-Marken als Arbeitsplätze für "moderne Nomaden" zu vermarkten. Zudem könnten halbe oder ganze Etagen für Unternehmen freigeräumt und als Büros vermietet werden. Reise vor9

Viel Arbeit vor dem Start einer veganen Kreuzfahrt

Die 2013 gegründete Vegan Travel UG aus Münster veranstaltet vegane Fluss- und Hochseekreuzfahrten. Dafür chartert sie Schiffe, bringt eigene Köche und Yogalehrer an Bord und bietet den Gästen eine vegane Vollverpflegung. Bevor es losgeht, muss das Schiff "veganisiert" werden. Das dauert fünf bis sechs Stunden und umfasst unter anderem den Austausch von Bettdecken. Auch auf vegane Kosmetik an Bord wird geachtet. FAZ