Schmetterling Touristik

Regierung sucht Möglichkeiten zum Stopp von Auslandsreisen

Coronavirus Flughafen Stoppschild Symbolfoto Foto iStock BrasilNut1.jpg

©iStock/BrasilNut1

Die Bundesregierung lässt prüfen, ob touristische Auslandsreisen vorübergehend unterbunden werden können. Es gebe einen entsprechenden Prüfauftrag, erklärte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer. Reise vor9

Counter Helden Podcast: Mach' doch auf, wann du willst

Podcast Counterhelden Logo.jpg

©Counterhelden

Wer sagt eigentlich, dass ein Reisebüro von 9 bis 18 Uhr aufhaben muss? Richtig: Niemand. Jetzt sowieso nicht, nach der Krise aber auch nicht. Drei Reisebüro-Coaches plaudern übers Leben, den Job und die Welt: René Morawetz, Saskia Sánchez und André Bachmann. Jeden Donnerstag frisch. Heute über die Öffnungszeiten der Zukunft. Counter vor9

Auch Hauser lockert Umbuchungsregeln

Für Buchungen bei Hauser Exkursionen gilt ab sofort eine Regelung, die die kostenlose Umbuchung bis 30 Tage (statt 65) vor Abreise erlaubt. Das betrifft zunächst alle Reisen des Trekkingspezialisten bis zum Abreisedatum 31. August, auch rückwirkend für bereits getätigte Buchungen. Touristik Aktuell

Club Med eröffnet neue Anlage auf den Seychellen

Club Med Seychelles

©Club Med Seychelles

Das Resort auf der Insel Sainte Anne bietet 290 Zimmer und liegt in einem geschützten Meeresreservat. Ein überarbeitetes Konzept für Wellness, Sport und Aktivitäten, das den Namen „Zenventure“ trägt, verspricht Entspannung und Erlebnisse.  Counter vor9

Aldiana setzt Webinarreihe Live-Talks für Reisebüros fort

Ende März und Anfang April nimmt Aldiana interessierte Reiseverkäufer an vier Terminen mit auf einen Rundgang durch die Clubs. Den Anfang macht Kreta am 29. März, dann geht es am 30. an die Costa del Sol, am 1. April nach Andalusien und am 8. April nach Österreich. Die Webinare beginnen jeweils um 11 Uhr. Tip Online

Schmetterling Reiseziele

Flughafen auf Sizilien wegen Vulkanasche geschlossen

Der Ätna ist wieder aktiv und speit Vulkanasche in die Umgebung. Deshalb wurde am Mittwoch der Flughafen von Catania geschlossen. Aerotelegraph

Belgien verschärft und verlängert Corona-Einschränkungen

Nicht notwendige Ein- und Ausreisen bleiben für weitere vier Wochen untersagt. Im Land selbst dürften nicht systemrelevante Geschäfte Kunden nur noch mit Termin empfangen. Kontaktberufe wie Friseure müssen schließen. Im Freien dürfen sich nur noch vier anstelle von zehn Personen mit Maske treffen. Rheinische Post

Ägypten impft Tourismus-Personal bevorzugt

Genau wie Mitarbeiter aus der Gesundheitsbranche gehören die im Tourismus und der Luftfahrt Beschäftigten zur ersten Impfgruppe des Landes, teilt das ägyptische Gesundheitsministerium mit. Ziel sei, bis Mitte Mai die systemrelevanten Berufsgruppen geimpft zu haben. Für die Reisebranche liegt Ägyptens Fokus auf den Tourismusregionen und Flughäfen von Sharm el Sheikh, Dahab, Taba, Hurghada und Marsa Alam. Tourexpi

Regen lässt Wasserfälle am Uluru in Australien entstehen

Dauerregen sorgt im roten Zentrum von Australien für spektakuläre Bilder. Am berühmtesten Felsen in Down Under, dem Uluru, bilden sich Bäche und Wasserfälle. Ein BBC-Reporter hat den seltenen Blick auf die Touristenattraktion im Video festgehalten. BBC

Schmetterling Querbeet

Bundesbürger können Reiseregeln nicht nachvollziehen

Deutschland Rhein Cochem

©iStock/Freeartist

86 Prozent der Teilnehmer einer Forsa-Umfrage teilen die Kritik daran, dass Reisen nach Mallorca möglich sind, Urlaube in deutschen Feriengebieten aber nicht. Rund 20 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich über Ostern nicht an alle Regeln im Zuge des zuletzt von Bund und Ländern verordneten Lockdowns halten wollen. Reise vor9

Versicherer müssen Prämien bei Absage anteilig erstatten

Icon Recht

©Reise vor9

Prämien für Reiseversicherungen, die bereits bezahlt sind, aber noch nicht gewirkt haben, müssen zurückerstattet werden. Darauf weist der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hin. Ihm liegen nach eigenen Angaben Beschwerden von Verbrauchern vor, denen Versicherungsprämien für Reiseversicherungspakete auch anteilig nicht zurückgezahlt wurden. Reise vor9

Kanzlerin rudert zurück: doch keine Osterruhe

Zu viele Fragen hätten in der Kürze der Zeit nicht gelöst werden können, erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Deswegen wurden die Regelungen zur sogenannten Osterruhe wieder zurückgenommen. Demnach seien Gründonnerstag und Karsamstag keine Ruhetage. Der Vorgang habe zu Verunsicherung geführt. "Das bedauere ich zutiefst, und dafür bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger um Verzeihung", sagte die Kanzlerin. Tagesschau