Schmetterling Touristik

Neue QUADRA-Version kommt Anfang 2022

Sv9 Quadra Foto Schmetterling

©Schmetterling

Für den Relaunch des Homepage–Managers liegt der Fokus auf intuitiver Bedienung sowie dynamischen und automatisierten Angebotsinhalten. Zudem ist QUADRA neu in drei Varianten verfügbar und damit noch besser auf die Bedürfnisse von Reisebüros zugeschnitten. Der Rollout beginnt Anfang 2022. Schmetterling

Podcast: Was jetzt auf die Touristik zukommt

Heller Markus Foto Dr. Fried und Partner.jpg

©Dr. Fried & Partner

Die Reisebranche stochert mit Blick nach vorne im Nebel. Erleben wir im nächsten Jahr eine Pleitewelle? Wer geht als Gewinner aus der Krise hervor, wer als Verlierer? Und wie verschieben sich die Gewichte unter den Akteuren? Darüber sprechen wir im Reise vor9 Podcast mit Markus Heller (Foto), Chef der Unternehmensberatung Dr. Fried & Partner. Reise vor9

Sun Express modifiziert das Provisionsmodell

Sun Express Boeing737 Foto Sun Express

©Sun Express

Der Ferienflieger steigt zum nächsten Jahr vom klassischen umsatzabhängigen Vergütungsprinzip auf einen wachstumsorientierten Ansatz um. Außerdem werden bei Sun Express Flüge und Ancillaries künftig getrennt verprovisioniert. Counter vor9

Anzeige

Besser kann ich meine Kundendaten nicht nutzen​

Schmetterling

Wuppertaler Reiseverkäuferin wegen Betrugs verurteilt

Zwei Jahre auf Bewährung lautet das Urteil gegen eine 51-jährige Reiseverkäuferin aus Wuppertal. Vorgeworfen wurde ihr gewerbsmäßiger Betrug, Insolvenzverschleppung und Untreue. Sie hatte Kundengelder nicht an den Veranstalter, sondern auf ihre privaten Konten überwiesen. So entstand ein Schaden von rund 27.000 Euro, den die Frau nun laut Amtsgericht monatlich zurückzahlen muss. Radio Wuppertal

DRSF veröffentlicht Liste abgesicherter Veranstalter

Nach entsprechenden Forderungen aus dem Vertrieb hat der Reisesicherungsfonds eine Liste mit den Namen der Veranstalter auf die Website gestellt, die ihre Kundengelder über den DRSF abgesichert haben. Darin tauchen allerdings nur 64 der insgesamt 135 beteiligten Unternehmen auf. Die übrigen Akteure haben bislang nicht ihre Zustimmung gegeben, die eine Voraussetzung für die Veröffentlichung ist. DRSF

Nicko stellt Routen der Vasco da Gama vor

Nicko Cruises Vasco da Gama Foto Nicko Cruises

©Nicko Cruises

Zu den Zielen der Saison 2022/23 gehören die Kapverden, Kanaren, Westafrika und das Mittelmeer ebenso wie das Baltikum, Nord- und Westeuropa. Ein Highlight ist laut Nicko Cruises die Schnupperfahrt der Vasco da Gama während der Hamburg Cruise Days. Zudem behält Nicko 2G-plus auch bei Gästen mit Booster-Impfung bei. Counter vor9

Schmetterling Reiseziele

Griechenland verlangt negativen PCR-Test

Von Sonntag an müssen alle Reisenden, unabhängig vom Impfstatus, bei der Einreise nach Griechenland einen negativen PCR-Test vorweisen. Dieser darf maximal 48 Stunden alt sein. Greek Reporter

Neun Tote bei Absturz in Dominikanischer Republik

Sieben Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder sind beim Absturz eines Privatjets vom Typ Gulfstream ums Leben gekommen. Die Maschine war auf dem Weg vom dominikanischen El Higuero nach Miami und versuchte wegen Problemen in Santo Domingo notzulanden. Dabei stürzte das Flugzeug nahe der Hauptstadt ab und ging in Flammen auf. Aero

Hoffnung auf Ende des Vulkanausbruchs auf La Palma

La Palma

©iStock/Pontuse

Nach Angaben des Geografischen Instituts La Palma ist die Aktivität des Vulkans seit Anfang Dezember abgefallen. Zum ersten Mal seit dem Ausbruch vor 88 Tagen blieben Erdstöße für längere Zeit aus; auch die Schwefeldioxid-Konzentration in der Luft ist zuletzt gesunken. Wissenschaftler hoffen nun, dass der Vulkan Ruhe gibt. Frankfurter Rundschau

Australien ist für Working-Holiday-Reisende wieder offen

Nachdem die für Anfang Dezember geplante Öffnung aufgrund der Omikron-Variante des Coronavirus um zwei Wochen verschoben worden war, lässt Australien nun geimpfte Fachkräfte, Studierende und Arbeitsreisende wieder ohne Quarantäne einreisen. Die Einreise ist über die Bundesstaaten New South Wales und Victoria möglich, sie muss über die Flughäfen in Sydney und Melbourne erfolgen. RND

US-Nationalpark Arches in Utah führt Reservierungssystem ein

USA Utah Arches nationalpark Foto iStock-AZcat

©iStock-AZcat

Das Prinzip der Vergabe ist einfach, für die Tickets gilt "First come, first serve", teilt der National Park Service in den USA mit. Ab 2022 gibt es ein Reservierungssystem für den Besuch des beliebten Arches National Park in Utah. Reisende können ab 3. Januar auf Recreation.gov Reservierungen für April vornehmen. National Park Service

Schmetterling Querbeet

Trendtours stockt Personal auf

Daldrup Markus

©Trendtours

Der Veranstalter von Best-Ager- und Gruppenreisen will in den nächsten sechs Monaten die Zahl der Vollzeitstellen in der Zentrale in Kriftel um gut 20 Prozent erhöhen. Mit rund 160 Mitarbeitern wäre die Belegschaft größer als vor der Pandemie, sagt Firmenchef Markus Daldrup (Foto). Reise vor9

Hamburg sagt Freizeitmesse "Oohh" 2022 ab

Die Oohh Freizeitwelten vereint unter einem Dach fünf Spezialmessen, darunter Reisen Hamburg, Rad Hamburg, Caravaning Hamburg und die Kreuzfahrtwelt Hamburg. Die Messe sollte ursprünglich vom 9. bis 13. Februar 2022 stattfinden. Die Macher planen die nächste Ausgabe der Hamburger Freizeitmessen vom 8. bis 12. Februar 2023. FVW

Chamäleon mit TV-Kampagne zur Prime Time

Die Neujahrsansprache ist ein Fernsehtermin mit top Einschaltquoten, daher hat sich Chamäleon den Sendeplatz im ZDF für die erste Ausstrahlung des neuen Clips gesichert. Im Januar werde der Spot regelmäßig zwischen "Heute" und "Wetter" zu sehen sein. Gründer Ingo Lies betont, dass Reisebüros in die Kampagne einbezogen werden. Die Werbung ende mit dem Hinweis "Beratung und Buchung im Reisebüro". Trvl Counter

Auch manche Führungskraft ist in der Pandemie überfordert

Die Coronakrise macht nicht nur dem Personal, sondern auch den Chefs zu schaffen. Wie eine aktuelle Umfrage ergab, bewertet ein Viertel der Beschäftigten das Verhalten von Führungskräften in der Pandemie schlechter als zuvor. Bei 70 Prozent führt die Unzufriedenheit mit dem Vorgesetzten sogar zur Bereitschaft, den Job zu wechseln. Rund 60 Prozent sehen sich dann nach einem neuen Arbeitgeber um. Süddeutsche