Anzeige
Schmetterling vor9

Schmetterling Touristik

Beherbergungsverbote stellen Veranstalter vor Probleme

Absperrung

©iStock/arknot_Architect

PCR-Test, Storno oder Umbuchung? Für die Veranstalter und Reisebüros, die einige Hoffnung in den Inlandstourismus gesetzt haben, bringen die Beherbergungsverbote während der Herbstferien jede Menge zusätzliche Arbeit und erneute Umsatzeinbußen. Angesichts ständig neuer Entwicklungen ist Pragmatismus angesagt. Reise vor9

Aida kommt Reisebüros bei Provisionen entgegen

Das Provisionsmodell von Aida für das Geschäftsjahr 2020/21 legt die erreichten Umsätze des Geschäftsjahres 2018/19 zugrunde. "Ein Wachstum im Umsatz wird dann zum Geschäftsjahresende mit einer Einordnung in die höhere Umsatzklassen-Staffel berücksichtigt", sagt Vertriebschef Uwe Mohr. Die acht Umsatzklassen werden "deutlich" gesenkt und auf Premium-Produkte gibt es zusätzlich zwei Prozent. FVW

TUI bietet trotz Reisewarnung wieder Malediven-Reisen an

Malediven Foto iStock SHansche

©iStock SHansche

Ab dem 27. Oktober fliegt der Veranstalter mit Lufthansa trotz Reisewarnung auf die Malediven. TUI-Kunden haben die Wahl: Sie können ihre gebuchte Reise antreten, auf ein anderes Ziel umbuchen oder kostenfrei stornieren. Das gilt für alle Pauschal- und Hotelbuchungen der Marken TUI und Airtours sowie für XTUI und Fly & Mix. Counter vor9

Condor reduziert Flüge nach Fuerteventura

Laut Tourismusbüro Fuerteventura fliegt Condor im November nur noch folgende Verbindungen: dreimal wöchentlich ab Hamburg, zweimal ab Düsseldorf und Frankfurt sowie je ein Flug ab Leipzig und München. Fuerteventura Zeitung

Riu Hotels starten Online-Reisebüroservice "Riu pro"

Die Hotelkette integriert auf der Website www.riupro.com das Treueprogramm Riu Partner Club, den Zugriff auf die Datenbank und das Bildarchiv des Systems Riu Brand Center. Die Page enthält alle Riu-Infos und -News, die für Expis relevant sind. Die Reisemittler können sich mit ihren gewohnten Passwörtern anmelden und auf sämtliche Funktionen zugreifen.

Schmetterling Reiseziele

Reisewarnung für Malta, Entwarnung für Namibia

Das Robert-Koch-Institut hat seine Corona-Risikoliste aktualisiert. Namibia gilt nun als sicher, dafür wurden zahlreiche andere Regionen auf die Liste gesetzt. Unter anderem die gesamten Niederlande, das komplette französische Grenzgebiet zu Deutschland, die Insel Malta und die Slowakei. Reise vor9

Beherbergungsverbot in mehreren Bundesländern gekippt

Icon Recht

©Reise vor9

Sachsen hebt das Beherbergungsverbot für Reisende aus Corona-Risikogebieten auf. Das entscheid die Landesregierung. In Baden-Württemberg setzte der Verwaltungsgerichtshof das Verbot mit sofortiger Wirkung außer Kraft. Auch für Niedersachsen erklärte das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg das Verbot für unverhältnismäßig. In Schleswig-Holstein hat das Übernachtungsverbot vor Gericht dagegen Bestand. Reise vor9

Macron kündigt harte Corona-Maßnahmen in Frankreich an

"Wir feiern nicht mehr, wir gehen keine Freunde mehr besuchen", verkündete Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in seiner Fernsehansprache am Mittwoch. Er kündigte Ausgangssperren ab Samstag von 21 Uhr abends bis 6 Uhr in Paris und acht weiteren Großstädten an. Theater, Kinos, Konzertsäle und Restaurants müssen dann schließen und auch private Treffen sind nicht erlaubt. Dies soll zunächst für vier Wochen gelten. FAZ

Gemeinde Kuchl in Österreich unter Quarantäne

Die Gemeinde Kuchl mit 6.600 Einwohnern im Salzburger Land wird ab Samstag bis zum 1. November unter Quarantäne gestellt. Die Ein- und Ausreise ist damit nicht mehr möglich, Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe werden geschlossen. Im Bezirk Hallein, in dem Kuchl liegt, ist die Inzidenz auf 284 gestiegen. Kronen Zeitung

Mehrheit sieht künftige Reisen nach England kritisch

Großbritannien Flagge

©iStock/Medley of Photography

61 Prozent der Verbraucher wollen nicht mehr oder nur noch unter bestimmten Bedingungen nach Großbritannien reisen. So eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV). Besonders wichtig sind den Reisenden die Gültigkeit der Europäischen Versicherungskarte und der Fortbestand der EU-Flug- und Fahrgastrechte. VZBV

Schmetterling Querbeet

Wie die Flusskreuzfahrt mit deutschen Risikogebieten umgeht

Deutschland Rhein Cochem

©iStock/Freeartist

Für die Reedereien wachsen die Herausforderungen täglich, weil immer mehr inländische Regionen als Corona-Risikogebiete gelten. Während einige Anbieter von Gästen aus Risikogebieten einen negativen PCR-Test verlangen, geben sich andere mit Formularen zufrieden, auf denen die Gäste ihre Reisetauglichkeit bestätigen. Reise vor9

Zoom stellt eigene Event-Plattform vor und baut Apps ein

Zoom will sich nicht länger auf die Rolle als reiner Anbieter der Videokonferenz-App beschränken. Daher kündigte das Unternehmen den Aufbau der Event-Plattform Onzoom an, auf der zahlende Nutzer eigene Online-Inhalte planen, bewerben und Tickets verkaufen können. Zudem sollen bei Zoom externe Apps, wie etwa Dropbox, integriert werden. T3N

Ab Montag ist Krankschreibung per Telefon wieder möglich

Telefonische Krankschreibungen wegen Erkältungsbeschwerden sind ab dem 19. Oktober bis zum Jahresende möglich, hat der Bundesausschuss im Gesundheitswesen beschlossen. So wolle man die Ärzte entlasten sowie volle Wartezimmer und Corona-Neuinfektionen vermeiden. Die Atteste gelten sieben Tage, eine einmalige Verlängerung für weitere sieben Tage kann ebenfalls telefonisch ausgestellt werden. Zeit