28. Oktober 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Anex Tour behält Provisionsmodell bei

Die Provisionsspanne für Agenturpartner liegt auch im Geschäftsjahr 2021/22 zwischen zehn Prozent ab der ersten Buchung und 13 Prozent, die es ab einem Umsatz von 390.000 Euro gibt. Die Auszahlung der Vergütung erfolgt wie bisher im Folgemonat der Buchung.

Provision

Das Provisionsmodell gilt bei Anex auch im neuen touristischen Jahr über alle Marken hinweg

Anzeige
Qatar

Experience a World Beyond

Anspruchsvoll, modern, traditionell, luxuriös: Qatar hat alles zu bieten. Mit der neu veröffentlichten Kampagne des mystischen Landes Qatar wird ihnen und ihren Kunden das Emirat spielerisch nähergebracht. Besuchen Sie unsere Website, wählen Sie Ihren Reiseführer und entdecken Sie was Qatar an Sandstränden, Museen und Naturwundern zu bieten hat. Noch Fragen?

Die Veranstaltermarken Anex Tour, Bucher Reisen und Öger Tours werden gemeinsam verprovisioniert, teilt Geschäftsführer Murat Kizilsac mit. So könnten Umsatzstufen schneller erreicht werden. Das Vergütungsmodell gilt laut Anex Tour sowohl für die klassischen Pauschalreisen als auch für die dynamische Produktlinien (XANE, XBU, XOGE). Darüber hinaus erhalten die Agenturen die volle Provision auf Nur-Flug und Nur-Hotel-Produkte. Das Provisionsmodell steht bei Anex Tour zum Download bereit.

"Wir haben mit sehr guten und fairen Konditionen bereits in den letzten Jahren klar auf den stationären Vertrieb gesetzt, beispielsweise mit zweistelligen Provisionen ab der ersten Buchung und dem Verzicht auf einen Mindestumsatz", sagt Kizilsac.