22. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

"Rettet die Reisebüros" plant neue Proteste in Berlin

Der kommende Mittwoch, 27. Mai, wurde von der Bewegung zum "T-Day" (Touristik-Tag) ausgerufen. Reisebüros wollen Fahrten in die Hauptstadt organisieren und an mehreren Stellen mit je 100 Teilnehmern demonstrieren. Kundgebungen sind unter anderem am Brandenburger Tor und vor dem Bundestag geplant. Dazu kommen Bus- und Autokorsos durch Berlin. Facebook