27. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Schmetterling richtet Appell an Politik und Gesellschaft

Die Chefin der Reisebürokooperation mit 4.000 angeschlossenen Agenturen in Europa, Anya Müller-Eckert, schildert den Ernst der Lage für das Familienunternehmen. Man habe bereits viele Herausforderungen gemeistert, wie etwa den 11. September oder die Pleite von Thomas Cook. Doch in der Coronakrise sei die Touristik, vor allem Reisebüros auf staatliche Hilfe angewiesen. Schmetterling

Anzeige